Get Adobe Flash player

Diamond Cadets Nienhagen sind Deutscher Meister
Blue Diamonds auf Rang vier in der Premierclass auf dem Weg zur Europameisterschaft Am vergangenen Samstag wurden im Weserberglandstadion in Hameln die 20. German Open für alle showtreibenden Musikvereine durchgeführt. Die Diamond Cadets (Juniorcorps der Blue Diamonds) erreichten mit ihrer Show "Western in Blue" mit 64,65 Punkten den 1. Platz vor den Rasteder Youngstars. Es war Gänsehautfeeling pur
....

 

als die kleinen Nienhagener Musiker den Rasen betraten und vor vollem Haus ihre Show zeigten. Die Musiker aber auch die Betreuer, Dozenten und natürlich die Eltern haben ganze Arbeit geleistet und so konnte man sich nach dem Contest in Rastede auf 64,65 Punkte verbessern. Die Musik aus bekannten Westernfilmen, wie unter anderem mit "Spiel mir das Lied vom Tod“ von Ennio Morricone, kamen bei Publikum und Jury gut an. Eigens für die Show wurden Westernkostüme angeschafft und auch große Kulissen hergestellt, um die Stimmung des "Wilden Westens“ dem Publikum auch optisch noch näher zu bringen. Mit Stolz nahmen die Diamond Cadets, die unter der Leitung von Drum Major Mats Büchler standen, bei der späten Siegerehrung ihre Medaillen entgegen. Im Moment stehen die Nienhagener damit auf Rang 2 von 9 Juniorcorps im europäischen Vergleich. Die European Music Games finden in drei Wochen im niederländischen Kerkrade statt. Wer die Entwicklung des Blue Diamonds Nachwuchses die letzten vier Jahre verfolgen konnte wird feststellen, wie groß die Leistungssprünge, die man unter fachlicher Anleitung gemacht hat, bereits sind. Es ist schön zu sehen was Kinder und heranwachsende Jugendliche im Stande sind zu leisten, wenn man Ihnen den Raum und die finanziellen Möglichkeiten dafür gibt. Nun heißt es intensiv vorbereiten für die Europameisterschaft und Daumen drücken für die Diamond Cadets. Für das nächste Jahr plant der Vorstand bereits eine Reise nach England mit den Diamond Cadets. Alle Kinder aus der Region sind aufgerufen sich den Diamonds anzuschließen und ein neues spannendes Hobby zu entdecken. Auch sind Sponsoren und Gönner gerne gesehen, die dem Verein ein wenig helfen die großen Kosten aufzufangen und den Kindern eine optimale Ausbildung zu ermöglichen.
Die Blue Diamonds errangen auf der Deutschen Meisterschaft den 4. Platz und konnten sich durch intensives Training auf dem Hundeplatz in Wathlingen um 5 Punkte auf glatt 64,0 verbessern. Damit reicht es vorerst zu Platz 8. von 23 Teilnehmern im Europavergleich. Trotz großer Probleme und Widerstände bei den Außenübungseinheiten muss das Corps sich nun intensiv auf die Europameisterschaft vorbereiten. Man wird versuchen in dieser Woche noch einige Einheiten zu Proben, um am Samstag im niederländischen Dordrecht auf der Niederländischen Meisterschaft die noch fehlenden Punkte für eine gute Startposition bei der Europameisterschaft herauszuholen. Das Programm „Dream On“, welches sich die Blue Diamonds als musikalisch und showtechnisch anspruchsvollstes Programm der Vereinsgeschichte haben arrangieren lassen, lief nahezu perfekt und harmonisch. Auch beim Marching wurde viel gearbeitet und so machte das Ganze einen sehr sicheren und flüssigen Eindruck. Das Ziel ist es unter die ersten 10 Drum & Bugle Corps von Europa zu kommen, um im Finallauf bei der Europameisterschaft starten zu dürfen. Aber das bedeutet noch einmal volle Übungskonzentration in den letzten drei Wochen vor dem großen Showdown. Mit den 64 Punkten wurde das beste Ergebnis in der 33 jährigen Vereinsgeschichte bereits erreicht.
Leider ist natürlich das Proben in seiner Natur auch mit bestimmten Geräuschemissionen verbunden und so hat der ganze Verein im Moment, wie bereits seit 33 Jahren, wieder große Probleme sich professionell auf die Wettbewerbe vor großem Publikum in Europa vorzubereiten. Vielleicht helfen ja wieder die Wahlversprechen ein wenig, erneut das ein oder andere Problem zu lösen. Und vielleicht sind die Jäger, Anwohner und alle die sich stark belästigt fühlen so lieb und gewähren dem Verein noch eine Frist von drei Wochen in diesem Jahr für ungestörte Proben. Wir finden es besser Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Aufgabe zu geben und sich an ihren Leistungen zu erfreuen, sowie Menschen und fremde Länder kennenzulernen, als sich mit Bomben zu bewerfen, denn die sind bestimmt nicht leiser und richten viel Unheil und Leid an. Über etwas mehr Verständnis und vielleicht auch etwas mehr Toleranz würden sich der erfolgreiche Nachwuchs, die Diamond Cadets und die Blue Diamonds jedenfalls sehr freuen.


Die nächsten ganz wichtigen Termine in Nienhagen sind:
14.10.2007 Openhouse im Musikzentrum im Westfeld und am
21.10.2007 Indoor Musikfestival im Musikzentrum